Home Page

Aus einer Praxis werden zwei

Chinesische Medizin Spital Bern – Belp (TCM)

Ab 1. Juni 2020 geht die TCM Belp neue Wege. 

Die Praxis in Belp wird aufgelöst. 
Aus einer Praxis werden zwei: eine in Bern und eine in Burgdorf.

Gerne begrüssen wir Sie an den neuen Standorten.

Praxis in Bern

Dr. med. Lothar Roth, Marco Gwerder, Bea Mattle, Doris Hofstetter und Susanne Klingler begrüssen Sie ab 2. Juni 2020 in Bern.

Praxis in Burgdorf

Dr. med. Emanuel Sonderegger und sein Team begrüssen Sie ab 4. Juni 2020 in Burgdorf.Zur Praxis in Burgdorf

Was ist TCM?

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine Therapieform auf der Basis genauer Naturbeobachtung mit einer 2500 jährigen Erfahrung für ein gesundes und langes Leben.

Erfahren Sie mehr

Unsere Behandlungsmethoden

Wir passen unsere Behandlungsmethoden Ihren Anliegen an. Sei dies mit Akupunktur, Phytotherapie, Schröpfen und vielem mehr.

Zu den Behandlungsmethoden

Kostenübernahme

Die Therapien können über Grund- oder Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Weitere Infos zur Kostenübernahme

NEWS

Nach Empfehlung des BAG sind die Patienten aufgefordert eine Schutzmaske beim Haupteingang des Spitals Belp zu fassen und während der Behandlung zu tragen. Besten Dank

Die vereinbarten Termine dürfen wahrgenommen werden.
Falls Sie folgende Symptome haben:
Husten
Fieber
Halsschmerzen
oder Angehörige mit den obigen Symptomen bitte unbedingt vorgängig telefonisch in der TCM melden.

Chinesisches Medizinkrankenhaus in Bern – Belp

Das Chinesische Medizinkrankenhaus Bern-Belp ist ein Schweizer Krankenhaus, das sich auf westliche und chinesische Medizin spezialisiert hat. Es vereint die Praktiken, Methoden und Philosophien beider Bereiche, um den Patienten die bestmögliche Behandlung zu bieten. Der ideale Service ist der günstigste aller effektiven Optionen. 

Das chinesische Medizinkrankenhaus Bern-Belp ist seit 1991 im Dienst der Schweizer und wird so lange weiterarbeiten, wie sie seine Dienste benötigen. Wenn Sie an einer Untersuchung oder Behandlung interessiert sind, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Wenn Sie die Wege der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) studieren möchten, kommen Sie zu unseren Praxen.

Was ist TCM?

Der Ausdruck “traditionelle chinesische Medizin” ist unkompliziert. Es ist eine medizinische Praxis, die ihren Ursprung in China hat und noch immer praktiziert wird. Die ältesten Aufzeichnungen über seine Verwendung stammen aus mindestens zwei Jahrhunderten vor der gemeinsamen Ära (+200 v. Chr.). Es ist “traditionell” in dem Sinne, dass das Wissen und die Weisheit seiner Praktizierenden über Generationen weitergegeben werden.

TCM ist alles andere als veraltet. Es hat sich im Laufe der Jahre seines Bestehens weiter verbessert und erweitert, da seine Prinzipien darauf ausgelegt sind, dass zukünftige Ärzte Änderungen entsprechend den Entdeckungen vornehmen. Die heute praktizierte TCM umfasst Akupunktur, Schröpfen, Kräutermedizin und vieles mehr. 

Die Verwendung von TCM ist weltweit üblich. Sie werden oft in Massagesalons als Mittel zur Entspannung angeboten. Alternativmedizinische Geschäfte halten sich auch an die Lehren der TCM. Sie bieten mehr persönliche und dennoch billigere Medikamente als Apotheken. 

Was sind die Unterschiede zwischen westlicher Medizin und TCM?

Die Grundideologie der TCM besteht darin, eine spezifische Behandlungsmethode für bestimmte Krankheiten zu entwickeln. In der westlichen Medizin werden Pillen, Sirupe oder Techniken hergestellt, um eine Vielzahl von Problemen zu heilen. In der TCM wird einem Schüler beigebracht, eine Behandlung aus Rohstoffen herzustellen, die auf die besonderen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten ist. 

Um die Dinge zu vereinfachen, untersucht die westliche Medizin die Symptome und versucht, die Ursache des Problems zu ermitteln, um es zu heilen. Bei der TCM geht es darum, die Nährstoffe oder die Unterstützung bereitzustellen, die dem menschlichen Körper fehlen, um die Beschwerden zu bekämpfen und zu überwinden. 

Warum westliche und chinesische Medizin zusammenführen?

Die Unterschiede zwischen westlicher und chinesischer Medizin sind für Ärzte kein Grund, sich für eine andere zu entscheiden. Alle Patienten können von den Gaben beider Praxen profitieren. Die Ärzte des Chinese Medicine Hospital Bern-Belp konsultieren beide Untersuchungsmethoden, um die Symptome eines Patienten genauer ablesen zu können. Anschließend wird die Behandlung anhand der Ergebnisse ausgewählt.

Die westliche Medizin, die durch moderne Wissenschaft und Technologie hergestellt wird, ist normalerweise die erste Wahl für die Behandlung, insbesondere wenn das Problem festgestellt wird. Pillen und andere moderne Medizin sind wirksamer und wirksamer als je zuvor. TCM ist jedoch perfekt, wenn nur die Symptome und das Ungleichgewicht in der Ernährung festgestellt werden. Alternative Medizin ist billiger und milder, was sie sicherer macht, wenn der Patient weitere Untersuchungen benötigt.